Einzel-/Paar-/Familienberatung

 

Beratung mit Alexander Höhn


Meist sind es Krisensituationen, in denen es einer Begleitung bedarf:
Eine belastende Familiensituation, eine sich in Konflikten verzehrende Partnerschaft, eine erloschen scheinende berufliche Passion, eine schwierig anmutende Pubertät, versiegende Sexualität und die Sehnsucht, „neu erkannt zu werden“, immer wiederkehrende Augenblicke von depressiven Gefühlen und Ängsten oder der Zustand, dauerhaft erschöpft zu sein.


Arbeitsweise

Alexander Höhn arbeitet mit seiner eigenen Biographie, „Freuden und Leiden“.

Seit rund dreißig Jahren folgt er seiner Passion, der Arbeit mit Menschen.
Ein weites Feld: Von der Jugendpsychiatrie, dem Strafvollzug, der Lebensberatung als Diplom-Sozialpädagoge (FH) zu einer systemischen Familientherapie-Ausbildung bei seinem Lehrer Prof. Peter Müller-Egloff, einer Coaching-Ausbildung hin zu einer Geschäftsführung bei der Akademie für Führungskräfte der Wirtschaft und der mehrjährigen, selbstständigen Tätigkeit als Coach und Berater mit dem Schwerpunkt, Unternehmer/Unternehmen bei ihren Veränderungsanliegen zu begleiten.
Gleichzeitig ist Alexander Höhn konstant als Supervisor und Lehrtherapeut, bzw. als Berater im sozialen Bereich tätig.

Humor und Direktheit, Spielwitz und Empathie, die Analogie über die eigene Biographie und strikte Ebenbürtigkeit zeichnen ihn aus.

Die Perspektive

  • Für sich selbst Verantwortung übernehmen.
  • Den eigenen Gefühlen und den Situationen, die diese auslösen, auf die Spur kommen.
  • Eine neue Sinnhaftigkeit über das eigene Wesen entwickeln.
  • Sich in seiner Geschichte verankern und begreifen: Ich bin der, der sie schreibt.
  • Verhaltensweisen, die aus diesem Prozess entstehen, überprüfbar in den Blick nehmen.
  • Dann tun oder lassen oder phantasieren –
    in jedem Fall dafür die Verantwortung übernehmen.
  • Alleine. In der Partnerschaft. Mit der ganzen Familie.

Der Rahmen

Die Rahmenbedingungen jeder Beratung sind individuell und ergeben sich aus dem Beratungsverlauf:

  • Einzel-, Paar- oder Familienberatung
  • Dauer je Sitzung 1 – 2 Stunden
  • Zeitlicher Abstand zwischen den Sitzungen und Häufigkeit nach Absprache
  • Ort und Kosten nach Vereinbarung

Der Ablauf

In einem ersten Gespräch stehen das Kennenlernen von KlientInnen und Berater, die Klärung von Rahmenbedingungen und eine Vereinbarung über die gemeinsame Arbeit im Vordergrund.

Inhalte weiterer Sitzungen sind die Vertiefung einzelner Themen, die mit dem Anliegen in Zusammenhang stehen und zur Lösungsfindung wichtig sind. Dabei richten sich Folgegespräche an der aktuellen Situation der KlientInnen aus und daran, was zwischen den Gesprächen geschieht.

Das Abschlussgespräch dient der Beendigung des Beratungsprozesses und der Verabschiedung. Inhalt dessen können Bilanzierung, gegenseitige Rückmeldungen und Ausblicke sein.

Wie viele Gespräche ein Beratungsprozess enthält, ist abhängig vom Anliegen und der Situation. Eine Vereinbarung über das weitere Vorgehen kann nach jedem Gespräch erneut getroffen werden.