Change-Management

Steuerung von Veränderungsprozessen

 

Durch langjähriges Begleiten von Change-Projekten in verschiedenen Kontexten und durch viele eigene praktische Führungserfahrungen im Change-Management sind wir erfahrene Begleiter für die Steuerung von Veränderungsprozessen.

 

Wir beraten und begleiten Change-Teams und Führungskräfte bei

  • der Formulierung der Ziele des Change-Prozesses,
  • der Entwicklung der Prozessarchitektur,
  • der Gestaltung von Workshops
  • und moderieren Krisensitzungen, Kickoff- und Großveranstaltungen.

Besonders achten wir dabei darauf, dass

  • die Führungspersonen durch eine klare innere Haltung und einer äusseren Führung dafür sorgen, dass die anvisierten Projekte zum Ziel geführt werden,
  • die Prozess-Architektur vollständig ist und damit die Voraussetzung für ein Gelingen des Change-Prozesses erfüllt.
  • die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter die Verantwortung für den Change-Prozess in ihrem Bereich voll übernehmen und in ihrer täglichen Arbeit konkret umsetzen.

 

Unter modernem Change-Management verstehen wir heute die Umsetzung einer leistungsorientierten Verantwortungskultur auf allen Ebenen einer Organisation
(siehe dazu auch Entwicklungsprogramme):

  • Dabei wirkt der Chef als kultureller „Architekt“.
  • Mit unserer Begleitung sorgt die Führungskraft
  • für einen klaren Rahmen: Sinn, Anspruch, Ziele werden von ihm definiert
  • für die sich entwickelnde Beteiligung der Mitarbeiter.

 

Führen bedeutet hier

  • Raum geben für Ängste und Befürchtungen,
  • Raum öffnen für Historie und Erfahrungen,
  • Dem gemeinsamen Tun einen gemeinsamen Sinn verleihen
    ( „Vision und Identität“),
  • Mich als Vorgesetzten durch meine Mitarbeiter führen zu lassen.
  • Die Weisheit nutzen:
    Status Quo-Ermittlung durch die Mitarbeiter und den Vorgesetzten.

 

Die Organisation dahin zu führen, sich weitgehend selbst zu führen – dazu benötigt es einer klaren inneren Haltung und einer klaren „äusseren“ Führung der Führungsverantwortlichen.